AGB von MATRIX-REALITY für Info-Veranstaltungen und Seminare

Allgemeine Anmelde- und Teilnahmebedingungen

MATRIX-REALITY® Trainer/Coach Olaf Osterburg, Sanddornweg 1, 39576 Stendal, 03931 215697, info@matrix-reality.de

2. Vertragsgegenstand: Seminare, Info – Vorträge, Einzelcoachings, Workshops (Gruppencoaching)

Der Veranstalter MATRIX-REALITY® Olaf Osterburg bietet Einzel- bzw. Gruppencoachings (Workshops), Info-Veranstaltungen und Seminare an. Diese können von, vom Veranstalter vertretbaren Teilnehmeranzahl, besucht werden. Eine genaue Bezeichnung und Auflistung des Leistungsangebots wird von dem Veranstalter unter anderem in seinen Geschäftsräumen, seiner Internetpräsenz und von diesem sonstig genutzten Medien bekannt gegeben.

3. Zustandekommen des Vertrages

3.1 Sie können sich schriftlich oder im Internet zu einem Seminar oder Workshop anmelden.

3.2 Die Anmeldung zu einer Veranstaltung ist verbindlich. Nach Eingang Ihrer Buchung erhalten Sie automatisch eine Rechnung per Email, welche sofort fällig und vor einer Veranstaltung zu begleichen ist. Frühbucherpreise sind spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn zur Zahlung fällig.)

3.3. Widerruf bzw. Abmeldungen müssen stets in Textform (Brief, E-Mail oder Fax) erfolgen. Bei Abmeldungen ab 21 Tagen vor Seminarbeginn ist 30%  des Seminarbetrages zu entrichten. Diese wird nur erstattet, wenn der angemeldete Teilnehmer einen Ersatzteilnehmer benennt, nachweislich erkrankt ist (ärztliches Attest vorlegen) oder die Abmeldung vom Veranstalter zu vertreten ist.

3.4 Vor einer Veranstaltung ist die Übermittlung der unterschriebenen Teilnahmeerklärung/ Haftungsfreizeichnung auf dem Postweg, per Fax, per elektronische Post oder persönlich zwingend erforderlich.

3.5 Der Seminarveranstalter ist berechtigt Seminare abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Die gezahlte Teilnahmegebühr wird unverzüglich zurückerstattet.

3.6 Sollte ein Seminar durch höhere Gewalt, Krankheit oder Verhinderung des Seminarleiters nicht zustande kommen, kann der Seminarleiter für evtl. entstehende Kosten nicht haftbar gemacht werden. Etwaige Drittkosten werden nicht erstattet. Die gezahlte Teilnahmegebühr wird zurückerstattet.

3.7 Der Veranstalter ist berechtigt bis zwei Tage vor Beginn den Veranstaltungsort innerhalb von 25 km um den ursprünglichen Veranstaltungsort zu verlegen.

3.8 Die Benachrichtigung für 3.5 und 3.7 erfolgt telefonisch oder per Email, anderenfalls per Post.

4. Zahlungsmodalitäten

4.1 Die Teilnahmegebühr für die jeweilige Veranstaltung richtet sich nach der aktuellen Preistabelle des Veranstalters zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses.

4.2 Sämtliche Zahlungen sind sofort nach Rechnungsstellung ohne jeden Abzug fällig.
Die Rechnung ist vor der Veranstaltung per Überweisung oder bar zu zahlen.

4.3 Sämtliche Leistungen des Veranstalters verstehen sich inklusive der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19 %.
Ausnahme: Der Veranstalter ist Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 1 UStG, hier wird die Umsatzsteuer nicht berechnet!

4.4 Mit Konteneingang der Veranstaltungsgebühr ist der Seminarplatz verbindlich reserviert.

5. Allgemeine Teilnahmebedingungen

5.1 Der Teilnehmer verhält sich vertragswidrig, wenn er ungeachtet einer Abmahnung die Veranstaltung nachhaltig stört, oder wenn er sich in erheblichem Maße entgegen der guten Sitten verhält, so dass ein reibungsloser Ablauf der Veranstaltung gewährleistet werden kann. In diesem Fall behält sich der Veranstalter vor, den Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen. Der Veranstalter behält sich vor, die Teilnahmegebühr in Rechnung zu stellen. Der Nachweis eines geringeren Aufwandes bleibt dem Teilnehmer unbenommen.

5.2 Der Seminarleiter/Coach/Trainer ist gegenüber den Teilnehmern für die Dauer und im Rahmen der Veranstaltung weisungsbefugt.

5.3 Jeder Teilnehmer unterschreibt separat eine Teilnahmeerklärung/Haftungsfreizeichnung bezüglich Personen- und Sachschäden aufgrund der Teilnahme am Seminar/Coaching/Training.

5.4 Die Teilnehmer verpflichten sich, nicht unter Einfluss von Alkohol oder sonstigen Betäubungsmitteln zu stehen, die die Reaktionsfähigkeit und das Körperbefinden beeinträchtigen können. Bei Verstößen hiergegen ist der Veranstalter berechtigt, den Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen.

5.5 Vor der Veranstaltung muss der Trainer/Coach/Seminarleiter über gesundheitliche Probleme und etwaige Erkrankungen informiert werden, damit der entsprechende Teilnehmer bestmöglich vor Schaden bewahrt werden kann.

6. Verschwiegenheitspflicht/Datenschutz

Die Daten des Teilnehmers unterliegen dem Datenschutz und werden ausschließlich für die Registrierung verwendet. Wir geben diese nicht an unbeteiligte Dritte weiter.

7. Haftung

7.1 Seminare von Matrix-Reality® Trainer/Coach Olaf Osterburg berechtigen nicht zur Ausübung von Therapie oder Heilkunde. Ziel der Seminare ist es, sich und anderen Menschen bei der Bewältigung von persönlichen und/oder sozialen Problemen/Konflikten, helfen zu können.

7.2 Die erlangten Kursqualifikationen (Zertifikate) haben – wie in diesem Bereich üblich- keine offizielle Rechtsgültigkeit, wie etwa eine Prüfung zum Heilpraktiker.

7.3 Jeder persönliche Einsatz des vermittelten Lehrstoffes, der Werkzeuge und Arbeitsmethoden erfolgen ausschließlich in Eigenverantwortung. Für Veränderungen im persönlichen Leben oder Umfeld übernimmt Matrix-Reality® Trainer/Coach Olaf Osterburg keinerlei Haftung.

7.4 Die Anwendung der vermittelten Techniken ist keine Behandlung im medizinischen Sinne. Es werden keine Diagnosen gestellt. Des Weiteren werden keine Symptome, gesundheitliche Probleme oder Krankheiten behandelt.
Im Krankheitsfall wird angeraten, einen Arzt oder Therapeuten aufzusuchen. Es liegt in jedem Fall in Ihrer eigenen Verantwortung medizinische Anordnungen mit Ihrem Arzt/Therapeuten abzusprechen.

8. Markenschutz

8.1 Matrix-Reality® ist eine eingetragene Marke, Markeninhaber ist Olaf Osterburg.

8.2 Zertifizierte Seminarteilnehmer dürfen für das Praktizieren, der auf den Seminaren erlernten Techniken, Matrix-Reality® als Namen verwenden.

8.3 Zertifizierte Seminarteilnehmer besitzen nicht die Autorisierung sich als Matrix-Reality® Trainer bzw. Lehrer zu bezeichnen und dürfen somit auch keine Matrix-Reality® Seminare oder Kurse anbieten.

9. Gerichtsstand

Als Gerichtsstand wird in gegenseitigem Einvernehmen Stendal vereinbart.

Stendal, 20.07.2017

10. Link zur Europäische Kommission

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter https://webgate.ec.europa.eu/odr/